Auswahl ausländischer Staatsbürger für ein Studium in Russland im Rahmen der Quote für 2023-2024

Ab dem 1. September 2022 beginnt das Aufnahmeverfahren für ausländische Staatsbürger und Auslandsrussen an russische Universitäten. Die Regierung der Russischen Föderation stellt eine begrenzte Zahl von Stipendien für Studienplätze an verschiedenen Universitäten in der Russland zur Verfügung. 

Als im Ausland lebende russische Staatsbürger gelten Personen, die

1)    keinen Registrierungsvermerk an einem Wohnort in der Russischen Föderation im ID-Dokument eines Bürgers der Russischen Föderation auf dem Gebiet der Russischen Föderation (im Folgenden als Reisepass bezeichnet) besitzen; 

2)    über einen Vermerk der Abmeldung vom Wohnort innerhalb der Russischen Föderation im Reisepass bis zum 1. September 2022 verfügen. 

Wenn der Reisepass einen Vermerk über die Registrierung am Wohnort innerhalb der Russischen Föderation enthält, kann nicht davon ausgegangen werden, dass der Kandidat den Status eines im Ausland lebenden Landsmanns hat. 

Die Registrierung des Antrags erfolgt ausschließlich auf der Website des staatlichen Informationssystems "Bildung in der Russischen Föderation für Ausländer" (education-in-russia.com). Die Website wird in Kürze in Betrieb genommen. Wir werden Sie informieren, sobald die Website wieder verfügbar ist.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 28. Januar 2023. Bewerbungen, die nach Ablauf der Frist eingereicht werden, werden nicht berücksichtigt. 

Education-in-russia.com ist ein neuer Service, ein "Single Window" für einen transparenten Bewerbungsprozess: von der Einreichung eines Antrags über die Auswahl bis hin zur Unterstützung der Registrierung, einschließlich Migrationsdienst. 

Der Antrag muss beinhalten: 

-    Kopie des Reisepasses oder eines anderen Ausweisdokuments; 

-    Kopie des Dokuments über den erfolgreichen Schulabschluss;

-    ausgefülltes Antragsformular; 

-    aktuelles Passfoto. 

Zusätzliche Dokumente, wie z. B. ärztliche Bescheinigungen, werden ebenfalls benötigt. Alle notwendigen zusätzlichen Dokumente werden auf dem Informationsportal in Ihrem persönlichen Konto aufgelistet. 

Es ist wichtig, dass alle Dokumente ins Russische übersetzt und von einem Notar oder Konsul beglaubigt werden. 

Wenn Sie Russisch lernen müssen, können Sie sich auch in Ihrem persönlichen Konto mit Informationen über die Bildungsorganisation vertraut machen, in der diese Schulung stattfinden wird. 

In der Bewerbung ist es notwendig, mindestens sechs Universitäten in der Reihenfolge ihrer Priorität anzugeben. Es ist erlaubt, höchstens zwei Universitäten in Moskau, höchstens zwei Universitäten in St. Petersburg und höchstens drei Universitäten in einer anderen Region Russlands zu wählen 

Die Auswahl erfolgt in zwei Phasen: 

  • Die erste Phase der Auswahl der Kandidaten für die Ausbildung wird vom Russischen Kulturinstitut in Wien durchgeführt. Basierend auf den Ergebnissen des Interviews und des Dokumentenwettbewerbs wird eine Kandidatenliste entsprechend der für Österreich zugeteilten Quote gebildet.
  • Die zweite Stufe der Auswahl wird vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Russischen Föderation und den russischen Universitäten durchgeführt.
  • Bitte beachten Sie, dass ausländische Antragsteller und Landsleute, die im Ausland leben, sich an eine russische ausländische Institution auf dem Territorium des Landes wenden müssen, dessen Staatsangehörigkeit sie haben.
  • Informationen über die zur Wahl stehenden Bildungsorganisationen der Russischen Föderation für die Aufnahme ausländischer Bürger innerhalb der Quote finden Sie auf dem Portal education-in-russia.com.  Die Website wird in Kürze in Betrieb genommen. Wir werden Sie informieren, sobald die Website wieder verfügbar ist.

Für Fragen hinsichtlich der Anmeldung und der Auswahlergebnisse wenden Sie sich bitte per E-Mail an das Russische Kulturinstitut in Wien sprachkurse@russischeskulturinstitut.at