Bibliothek

Liebe Leserinnen und Leser, es freut uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Bibliothek des Russichen Kulturinstituts ab 1. September 2020 wieder geöffnet ist.

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag 15:00-18:00 Dienstag-Donnerstag 17:00-20:00

  • Ab Betreten des Gebäudes des Russischen Kulturinstitutes bis zu Ihrem Sitzplatz gilt in allen Bereichen Maskenpflicht. 

E-Mail: bibliothek@russischeskulturinstitut.at

 
Die Bibliothek im Russischen Kulturinstitut: Wir bieten eine große Anzahl russischer Bücher an. Sie können die Bücher in der Bibliothek lesen, oder sie ausleihen. Zahlreiche aktuelle Zeitungen und Zeitschriften stehen Ihnen zur Verfügung. Eine Reihe von Videofilmen in russischer Sprache, georafische, historische und wirtschaftliche Literatur - all das erwartet Sie.

BENUTZERORDNUNG DER BIBLIOTHEK DES RUSSISCHEN KULTURINSTITUTES

• Aufnahme in die Bibliothek erfolgt nach Vorweisen eines Personalausweises und eines Meldezettels
• Die Benutzung der Bibliothek erfolgt gegen Bezahlung: € 10,-- pro Jahr (ausgenommen sind MitarbeiterInnen der russischen staatlichen Einrichtungen in Wien). Dem Leser wird eine Qittung ausgestellt. Der Jahresbeitrag kann nicht zurückerstattet werden
• Um den Bücherbestand zu erhalten und die Rückgabe der Bücher zu garantieren, wird bei der Aufnahme in die Bibliothek auch ein Pfand in der Höhe von € 20,-- eingehoben. Dem Leser wird ebenfalls eine Quittung ausgestellt. Um den Pfand zurückzuerhalten, ist diese Quittung der Buchhaltung des RKI vorzuweisen, wenn die Mitgliedschaft endet und alle Bücher zurückgegeben wurden
• Der Leser darf nicht mehr als 5 Bücher und 5 Zeitschriften nach Hause mitnehmen
• Die Bücher können für eine Frist von einem Monat ausgeliehen warden. Nach Ablauf des Monats darf der Leser die Benutzungsfrist noch für einen Monat verlängern, indem er die Bibliothekarin unter der Telefonnummer 504 76 26 anruft
• Der Leser darf keine Zeitungen, Enzyklopädien, Nachschlagebücher, Wörterbücher, Bildbände und Fotoalbums ausleihen
• LeserInnen, die nachweislich Bücher beschädigt oder gestohlen haben, erhalten ihr Pfand nicht zurück und werden von der Bibliotheksmitgliedschaft ausgeschlossen

Das Pfand kann in folgenden Fällen vom RKI einbehalten werden:
o wenn ein Buch (Bücher) verloren gegangen ist (sind)
o wenn ein Buch (Bücher) im Laufe eines Jahres nicht zurückgegeben wird (werden)
Die Geldsumme wird der Buchhaltung des RKI für den Einkauf neuer Bücher übergeben